Neue NRS-Version 1.7.0e (experimentell)

Nxt-Chefentwickler Jean-Luc hat die Version 1.7.0e des NRS veröffentlicht, damit die Nxt-Gemeinschaft die vielen neuen Funktionen testen kann. Wie bereits angekündigt, wird ein "Hard-Fork" durchgeführt, erst danach werden die neuen Funktionen aktiviert. Dies geschieht automatisch bei Block 483000 auf dem Testnetz (ist also bereits aktiv) und bei Block 621000 auf dem Hauptnetz (erwartet ca. am 21.01.2016).

Die neue Version enthält viele neue Funktionen, darunter "Coin Shuffeling", "Account Control", "Singleton Assets" und optimierte Block-Intervalle.
nrs1.7
Die neuen Funktionen im Detail:

Coin Shuffeling - der Münzen-Mixer

Es können NXT, MS-Währungen und Assets gemischt werden, um die Anonymität zu erhöhen. In der Praxis sieht das so aus, dass sich mehrere Teilnehmer zusammen finden und ein "Shuffeling" (mixen) über eine gewisse Höhe von NXT (oder MS oder Assets) starten. Es wird dann untereinander gemischt und nach Abschluss auf ein neues, jungfräuliches Konto übertragen (die Passphrase für das neue Konto muss man in den Einstellungen des Mix-Vorgangs angeben).
Den Algorithmus für den Mixer hat sich ein Entwickler-Team von der Uni Saarland ausgedacht: http://crypsys.mmci.uni-saarland.de/projects/CoinShuffle/coinshuffle.pdf

Account Control for phased transactions - Konten-Ausgaberestriktionen verwalten

Das "Abstimmen" über eine NXT-Transaktion dürfte ja bereits bekannt sein. Jetzt kann das Konto auch so eingeschränkt werden, dass für jede Transaktion eine sogenannte "Abstimmung" durch andere Konteninhaber notwendig ist. Hierdurch kann eine Absicherung des Kontos mittels eines "zweiten Faktors" (2FA) erreicht werden. Es gibt aber auch einige andere Anwendungsfälle, z.B. dass in einem Unternehmen mehrere Angestellte ihre Zustimmung zu einer Ausgabe geben müssen.
Eine Aufhebung dieser Kontenrestriktion ist natürlich auch möglich, dazu müssen alle im "Account Control" erfassten Konteninhaber zustimmen.

Singleton Assets - Einzelstück-Anlage

Ein "Singleton Asset" hat immer Menge 1 und keine Dezimalstellen und kann bis zu 160 Zeichen Beschreibung enthalten. Statt 1000 NXT Gebühr wie beim normalen Asset wird hier nur 1 NXT fällig! Dies beinhaltet 32 Zeichen Beschreibung, für jede weiteren 32 Zeichen wird nochmal 1 NXT aufgeschlagen. Der Name eines Singleton Assets ist auf 10 Zeichen beschränkt und ist nicht eindeutig.

Throttling of unique resource allocation transactions - Verlangsamung von Transaktionen, die eindeutige Resourcen belegen

Erstellung von Assets (außer Singleton), MS-Währungen und Aliasen, sind jetzt eingeschränkt auf einen Vorgang pro Block pro Typ. Damit soll verhindert werden, dass sich ein Forger große Mengen dieser Resourcen in einem Block reserviert und diesen Block womöglich noch selber forged (schürft) und dadurch die hierfür fälligen Gebühren wieder einkassiert.

Spreading back block fees - Verteilung von Transaktionsgebühren

Für die Erstellung von Assets und MS-Währungen werden ja heftige Gebühren berechnet. Damit nicht nur ein Nxt-Forger davon profitiert, werden jetzt auch die Forger der vorhergehenden drei Blöcke daran beteiligt. Das Verhältnis der Verteilung lautet 4:3:2:1, d.h. 4 Teile der Gebühren für den Forger des aktuellen Blocks, 3 Teile für den Forger des vorhergehenden Blocks usw..

Diverses

Bei der Verwaltung der "Prunable Messages" wurde noch optimiert und die "Open Peers" können jetzt anzeigen, welche Dienste sie anbieten (z.B. SSL).
Zum Löschen von Assets braucht man dies nun nicht mehr an das Genesis-Konto zu senden, sondern es gibt nun eine dedizierte API-Funktion dafür.


Es wurden etliche Gebühren geändert:

Alias

Grundgebühr 2 NXT bei bis zu 32 Zeichen Info (Name + URI), zusätzlich 2 NXT pro 32 zusätzliche Zeichen.
Maximallänge für Namen sind 100 Zeichen, für URI 1000 Zeichen.

Nachrichten und verschlüsselte Nachrichten ("non-prunable" - nicht zu bereinigende)

1 NXT Grundgebühr bei bis zu 32 Zeichen Länge, zusätzlich 1 NXT pro 32 zusätzliche Zeichen. Verschlüsselung kostet 1 NXT zusätzlich.
Maximallänge wurde auf 160 Zeichen gekürzt.
Die Gebühren und maximale Länge von "prunable" (zu bereinigende) Nachrichten bleiben wie gehabt.

Konto-Informationen

1 NXT Grundgebühr bei bis zu 32 Zeichen Länge, zusätzlich 2 NXT pro 32 zusätzliche Zeichen.
Maximallänge für Namen sind 100 Zeichen, für die Info 1000 Zeichen.
Erstellen von Konto-Informationen wird verlangsamt, d.h. max. eine pro Block.

Abstimmungen

10 NXT Grundgebühr bei bis zu 20 Abstimmungsoptionen und wenn die Gesamtlänge von Name + Beschreibung + Optionen 320 Zeichen nicht überschreiten.
Für jede Option über 20 wird ein Aufschlag von 1 NXT veranschlagt und pro 32 zusätzliche Zeichen über 320 nochmal 2 NXT.
Maximallänge für den Namen sind 100 Zeichen, für die Beschreibung 1000 Zeichen und für die Option 100 Zeichen.
Erstellen von Abstimmungen wird verlangsamt, d.h. max. eine pro Block.

DGS (Marktplatz) Einträge erstellen

2 NXT Grundgebühr bei bis zu 32 Zeichen Länge, zusätzlich 2 NXT pro 32 zusätzliche Zeichen.
Maximallänge für Namen sind 100 Zeichen, für die Info 1000 Zeichen.
Erstellen von Marktplatz-Einträgen wird verlangsamt, d.h. max. einer pro Block.

DGS (Marktplatz) Lieferungen

1 NXT Grundgebühr bei bis zu 32 Zeichen Länge, zusätzlich 2 NXT pro 32 zusätzliche Zeichen für die verschlüsselten Warendaten.
Maximallänge für die verschlüsselten Warendaten bleibt bei 1000 Zeichen.

Phasing - Transaktionskontrolle

Grundgebühr 1 NXT für Phasing unabhängig von Kontostand, sonst 20 NXT. 1 NXT zusätzlich pro 32 Zeichen in "hashedSecret" oder "linkedFullHash" Feldern.

Referenzierte Transaktionen

Eine Extra-Gebühr von 1 NXT pro 32 Zeichen im "referencedTransactionFullHash" Feld, wenn die Transaktion die Referenz-Funktion benutzt.


Beim Update auf die 1.7.0e muss man wieder Geduld mitbringen, da die Blockchain-Datenbank gescannt wird. Wenn man die Version nur im Testnetz ausprobieren will, sollte man mit leerer Datenbank starten und die Option "nxt.isTestnet=true" schon vor dem ersten NRS-Start in die Datei "nxt.properties" eintragen! Aufruf des Wallet-Browsers ist dann "http://localhost:6876/".


Viel Spaß beim Ausprobieren wünscht Ihnen
Ihr CryptKeeper

Update

Mittlerweile ist die Version 1.7.1e veröffentlicht worden. Diese beinhaltet eine Problemlösung für das "Coin Shuffeling" (Münzen-Mixer), der bei Betrieb des NRS auf VPS (virtuelle Server im Hosting) aufgetreten ist.
Mehr Info und Download hier: https://nxtforum.org/nrs-releases/nrs-v1-7-1e/

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren