LQD

Asset-Name
Asset-ID
Konto
myNXTInfo
Homepage
Forum
LQD
 
Ein Highligth an der NXT-AE ist die Asset LQD. Die Firma LIQUID Technologies bzw. ihr Gründer LibertyNow hat sich dem Arbitrage-Handel von Cryptowährungen verschrieben. Den Geschäftsplan hat LibertyNow am 19. Januar 2015 veröffentlicht. Um sich das nötige Kapital für den Handel an den Cryptobörsen zu verschaffen, wurden am 31. Januar 2015 auf der NXT AE 100.000 Aktien ausgegeben. 30.000 davon wurden innerhalb von nur 12 Stunden zu einem Festpreis von 100 NXT pro Stück verkauft, weitere 30.000 Aktien gingen an LibertyNow unter der Bedingung, diese Aktien mindestens 1 ganzes Jahr lang nicht verkaufen zu dürfen und danach auch nur, wenn die Marktkapitalisierung von LIQUID mehr als 20 Millionen NXT beträgt. Das würde immerhin einer Verdoppelung des Ausgabepreises entsprechen. Weitere 10.000 Aktien hat LibertyNow als Programmierlohn beim Fertigstellen der funktionstüchtigen Software erhalten und weitere 10.000 Aktien erhält er von einem Treuhandservice, wenn er es schafft, 2 Monate hintereinander mehr als 100.000 NXT Profit zu erwirtschaften. Das hat er allerdings schon seit langem erreicht. Die restlichen 20.000 Aktien werden für eine mögliche Erhöhung des Arbeitskapitals zurückgelegt, für alle Fälle sozusagen.

Im Mai 2015 hat sich LIQUID mit der ebenfalls an der NXT AE notierten Firma CryptoVentureFund "CVF" zusammengeschlossen. CVF ist an der Forex im Devisenhandel tätig. Die Erträge sind dadurch deutlich angestiegen. Schon im Juni 2015 wurde an der Forex mehr verdient als mit dem klassischen Arbitragehandel.

Ebenfalls im Mai 2015 hat LibertyNow einen neuen Service "OnDemand" vorgestellt. Damit können größere Kauf- oder Verkaufsaufträge über die LIQUID-Software abwickelt werden. Dieser Dienst wird besonders bei großen Aufträgen gerne angenommen, weil die Märkte an den Cryptobörsen oft recht eng sind, und sich größere Orders manchmal weit vom Marktpreis entfernen bzw. den Kurs mitunter stark beeinflussen. Diesen Service lässt sich LIQUID mit einer Gebühr von 2,5% bezahlen. Vielleicht machen Sie auch mal Gebrauch von diesem Angebot.

Gehandelt wird an den gängigsten Cryptobörsen Bittrex, Bitfinex, BTer, Poloniex und anderen mit Bitcoin, NXT, BTCD, Dash, Litecoin, Opal, SuperNET und an der Forex mit Fiatwährungen. Das Besondere an LIQUID ist die große Transparenz ihrer Geschäfte. Auf der Homepage werden unter "Balances" alle bei den verschiedenen Börsen gehaltenen Werte mitsamt den Adressen angezeigt und live aktualisiert. Jeder kann die Echtheit der Angaben überprüfen, indem er ein paar Coins an eine der angegebenen Adressen verschickt. Natürlich kann man auch jede einzelne Adresse mithilfe eines Blockchain-Explorers analysieren und durch Beobachtung der Handelsaktivitäten das betreffende Konto verifizieren. Auf der Seite "Trades" werden fortlaufend die letzten 100 Handelsgeschäfte aufgeführt und unter "Summary" kann man sich die täglichen, wöchentlichen und monatlichen Statistiken ansehen. Noch nicht glattgestellte Geschäfte werden in kursiver Schrift angezeigt. Eine derartige Transparenz bei der Geschäftsabwicklung sucht in der gesamten Finanzwelt ihresgleichen und kann als Vorbild für andere Assets dienen. LIQUID zeigt, wie Vertrauen bei Cryptowährungen aufgebaut werden kann.

Aufs Jahr gesehen liegt die Dividendenrendite deutlich im zweistelligen Bereich, und auch der bisherige Kursverlauf kann sich sehen lassen.

LIQUID wird nicht nur auf der NXT Asset Exchange, sondern unter dem Kürzel LQD auch bei Poloniex gehandelt.

Seit März 2015 zahlt LIQUID Dividenden an die Assethalter. Jeweils am 1. eines Monats werden 50 % der erzielten Gewinne als Dividende ausgeschüttet, die anderen 50 % werden wieder dem Anlagekapital zugeführt. Als Aktionär profitiert man also nicht nur von den regelmäßigen Erträgen, sondern auch noch vom monatlichen Anstieg des inneren Werts der Aktie. Bei einem Vergleich der Dividendenrendite mit anderen Werten muss dieser Umstand natürlich berücksichtigt werden.

Auf lange Sicht gesehen verspricht die Asset von LIQUID nicht nur überdurchschnittlichen Ertrag, sondern auch überdurchschnittliches Wachstum. Da insgesamt nur 100.000 Anteile ausgegeben wurden, kann der Kurs noch in weitaus größere Höhen aufsteigen. LIQUID sollte seinen Aktionären auch in Zukunft noch viel Freude bereiten und darf eigentlich in keinem Kryptodepot fehlen.

Im November 2015 wurde ein Aktiensplit durchgeführt. Für jeweils 2,5 alte LIQUID-Assets gab es 1 neue LQD-Asset.

Am 25. November 2015 wurden auf bisher nicht aufgeklärte Weise sowohl die Forex-Konten wie auch die persönlichen Konten der beiden Mitarbeiter Mike und Mr. Slave innerhalb von drei Stunden komplett geleert. Das Forex-Konto von LQD verlor dabei fast 22.000 US$. Während der Schaden bei LQD "nur" etwa 20 % des Handelsvolumen ausmachte, verloren Mike und Mr. Slave praktisch ihre gesamten Rücklagen. Da der Dieb eine höhnische Botschaft auf dem betroffenen Computer hinterließ, muß man wohl von einem Insider-Job ausgehen. Um schnellstmöglich wieder ein vernünftiges Handelsvolumen aufbauen zu können, wurden die Dividendenzahlungen für den nächsten Monat von 70 auf 50 % gekürzt. Die Dividende soll dann schrittweise jeden Monat um 5 % bis auf das alte Niveau angehoben werden.

Die von LQD gezeigte Transparenz ist einmalig nicht nur auf der NXT-AE, sondern im gesamten Wertpapierbereich. Es werden konsequent alle Geschäfte schon bei Abschluss veröffentlicht, und jeder kann auf der Homepage die weitere Entwicklung nachverfolgen, auch dann, wenn der gehandelte Wert die "falsche" Richtung einschlägt, und das Geschäft im Minus endet. Diesen Mut zur Offenlegung bringt kein anderer Trader auf. Alle anderen berichten erst im Nachhinein und heben dann die Gewinne ganz groß hervor, während die Verlustgeschäfte dezent verschwiegen werden.

bezahlte Dividenden
gesamte bisher ausbezahlte Dividende (splitbereinigt):
22
,43 NXT
 


Datum
Kurs
Dividende
Jahresrendite


01.06.2016
95
,00
3
,107
39,24 %
 
 
01.05.2016
78
,00
1
,16
17,87 %
 
01.04.2016
50
,00
0
,00
0,00 %
 
01.03.2016
100
,99
4
,426
52,58 %
 
01.02.2016
87
,99
1
,271
17,33 %
 
01.01.2016
69
,99
0
,269
4,62 %
 
 
01.12.2015
88
,00
1
,009
13,77 %
 
Aktiensplit: Aus 2,5 alten LIQUID wird eine neue LQD
01.11.2015
287
,70
3
,865
16,12 %
 
01.10.2015
279
,01
2
,403
16,87 %
 
01.09.2015
290
,00
1
,683
6,96 %
 
01.08.2015
300
,00
4
,218
16,87 %
 
 
01.07.2015
315
,00
4
,692
17,87 %
 
01.06.2015
306
,20
4
,885
19,15 %
 
01.05.2015
323
,90
3
,021
11,19 %
 
01.04.2015
166
,49
2
,779
20,03 %
 
01.03.2015
124
,10
0
,427
4,13 %
 
 
Die Jahresrendite wird jeweils auf der Basis des am Tag der Dividendenausschüttung niedrigsten Verkaufangebots berechnet